Mein Campus - Mein Leben - Meine Verantwortung

 

Lass dir von uns erklären, wie wir Schule leben und dabei für unser Leben lernen!

 

In der Jahrgangsstufe 7/8 arbeiten wir sehr viel praktisch gemäß des von Maria Montessori entwickelten Erdkinderplans. Auf der Grundlage neuester Erkenntnisse aus der Neurobiologie erproben wir uns auf verschiedensten Gebieten. Kernstück unseres Tagesablaufs ist jedoch Freiarbeit in den Studierräumen sowie Fachunterricht.

 

Die meisten Jugendlichen sind den ganzen Tag am Campus. Wir sind selbst verantwortlich für das Vorbereiten des Mittagessens.

 

Am Campus gibt es kein angestelltes Reinigungspersonal. Wir putzen selbst.

 


Die Organisation der Verpflegung sowie die erforderliche Buchhaltung lernt jeder Jugendliche im Bereich Büro und Verwaltung. Über die Verwendung der erwirtschafteten Gelder wird im Wochentreffen der Erdkinderplanstufe 7/8 beraten und abgestimmt.

In Jahrgangsstufe 7 kann man am Kanuprojekt teilnehmen. Man baut in einer Kleingruppe ein Kanu und jeder Jugendliche fertigt sich sein eigenes Paddel an.

Im Juni organisieren alle Projektteilnehmer eine fünftägige Kanutour auf der Naab. Anschließend werden die Kanus überholt und verkauft, damit die Materialkosten für den kommenden 7. Jahrgang gedeckt sind. Das Paddel darf man behalten.

 

 

Im Garten und im Gewächshaus bauen wir Gemüse, Obst und Kräuter an. Gemüse und Obst verwenden wir für unser Mittagessen, aus Kräutern stellen wir Kräutersalz her, das wir selbst verwenden oder verkaufen. Auch Badesalze und Kräuteröle produzieren wir für den Verkauf.

 

Wir sind ganzjährig für die Pflege unserer Außenanlagen zuständig.

Wir lernen viel über artgerechte Nutztierhaltung. Regelmäßig versorgen wir eine kleine Gruppe Schafe. Unsere Bienenvölker befinden sich in unserem Schulgelände.

Seit Kurzem züchten wir auf unseren eigenen Wunsch hin auch eine vom Aussterben bedrohte Hühnerrasse, das Augsburger Huhn.

 

Unser Motto lautet: Aus Alt mach Neu! Wir gestalten unsere Schule innen und außen, indem wir alles verwenden, was uns an Spenden geboten wird. Unser neuestes Projekt ist der Bau eines Gartengeräteschuppens.

 

Zu Beginn der Jahrgangsstufe 8 kann jeder Schüler, der sich das zutraut, in Begleitung mehrerer Pädagogen in einer sechstägigen Tour die Alpen überqueren.

 

Ab der 8. Jahrgangsstufe besteht die Möglichkeit, eine Woche pro Schuljahr an einer Sprachschule in Broadstairs/Großbritannien  seine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern.

 

In Jahrgangsstufe 9/10 bereiten sich die Jugendlichen intensiv auf den erstrebten Abschluss vor.

 

Intern kann man den Montessori Abschluss ablegen, der aus der großen Montessori Arbeit und dem schriftlichen Hauptschulabschluss besteht.

An unserer Partnerschule, der Mittelschule Fischach-Langenneufnach erwirbt man extern den Qualifizierenden Mittelschulabschluss.

Am Ende der 10. Jahrgangsstufe kann man sich dort auch der Prüfung zum Mittleren Schulabschluss unterziehen.

 

Jedes Jahr sind Schüler der Montessori Schule Dinkelscherben unter den Jahrgangsbesten des Landkreises.

 

Montessori Campus  |  St.-Stephan-Str. 4-6  |  86424 Dinkelscherben /OT Häder  |  Tel. 08292 9500773